Veröffentlicht in Allgemein

Die alten Geschichten dürfen jetzt gehen…

In letzter Zeit dachte ich viel über das Kreative nach… über Ideen, Projekte, Wünsche… aber auch über alte und neue Texte die ich hier veröffentlicht habe.

Klar ist: ich lebe jetzt ein neues Leben, dem altem Leben will ich nicht mehr hinterhertrauern, ich habe die Sachen geschrieben um sie besser zu verarbeiten und um mich leichter davon zu verabschieden. Ich lasse die alten Geschichten los, ich nehme sie raus aus dem Blog.

Es hat mir trotzdem viel bedeutet, wenn ihr sie gelesen habt.

Veröffentlicht in Gemalte Werke

Das klappt doch gut!

Es gab von mir nun schon so lange keine neuen Zeichnungen (die meisten sind schon älter), das liegt daran, dass ich eine kreative Schaffensblockade habe. Ich male trotzdem weiter, so gut es geht. Zuhause aber eher selten, dafür bemale ich in der Arbeitstherapie auch schon Leinwände mit Acrylfarben.

Das macht mir am meisten Spaß und klappt auch gut. Bei der dickeren Farbe kann ich mich ruhig entspannen, und wenn was schief läuft, dann übermale ich es einmal. Mich auf Details zu konzentrieren ist aber immer noch schwer…

Oben seht ihr mein allererstes Leinwandbild, unten das Zweite. Ich habe damit ein bisschen rumgespielt… haha 😀

Veröffentlicht in Allgemein, Gemalte Werke

Die Fuchsdame

Graziös spaziert die Fuchsdame, mit ihren feinen Pfötchen durch den Wald, ohne gesehen oder gehört zu werden. Sie dreht sich noch einmal prüfend um und dann ist sie schon wieder fort…

Nein, sie hat diesen Wald niemals betreten und selbst wenn, kann es ihr niemand nachweisen. Mit ihrem fluffigen Schweif vernebelt sie sogar ihre letzten Spuren im Schnee.

Veröffentlicht in Gemalte Werke

Worte, Farben, Kritzeleien, Spielereien…

Ich wünschte, ich könnte euch immer auf meine kreativen Abenteuer mitnehmen, aber langsam begreife ich, dass es anders ist, wenn ich ganz für mich allein male. Ich habe nämlich die Angewohnheit in meine Bilder reinzuschreiben, weil ich es einfach liebe zu wissen welche Gedanken ich beim Malen hatte und was mich dazu bewegt hat. Das ist aber immer sehr persönlich, deswegen will ich (irgendwann nach dem Umzug) mit einem privaten Kreativtagebuch anfangen, wo solche Sachen, persönliche Bilder, Träume, Wünsche und Gedanken rein können.

Auf diesen zwei Blättern visualisiere ich meine Zukunft. Ich bin auf einem guten Weg.

Veröffentlicht in Allgemein, Geschriebene Werke

Die Erde stickt sich ein Gewand

Hallo liebe Leser, zur Zeit habe ich viel zu tun und kann mich daher nicht voll und ganz auf das Schreiben konzentrieren, daher hole ich gerne alte Beiträge und Gedichte von mir raus. Ich selber lese sie immer wieder gerne und hoffe sie gefallen euch.

Die Erde stickt sich ein Gewand

Geschrieben im Jahr 2016

Ihr wurde so kalt irgendwann,
In dunklem Weltraumozean.
Sie hüllte sich im Nebel ein,
Ohne Kleid, ohne Gewand.
So zitterte und bangte sie,
Nach warmen Licht verlangte sie.

Es grüßte sie ganz unerwartet heiter,
Ein freundlicher Wegbegleiter,
Der einen dünnen Faden zog,
Als er mit seinem Schweif vorbei flog.
Sie nahm sich diesen Faden in die Hand,
Bevor er nickte und verschwand.

Mit diesem Faden in der Hand,
Strickte sie sich ihr blühendes Gewand.
Sie hüllte sich sodann
In meeresblauen Farben ein,
In sattem Grün und dunklen Braun,
In lichtem Rot – das Morgengrauen.

Die Erde, so hat man sie genannt,
Sang eine leise Melodie und lächelte ganz sanft:
„Der Sonne entgegen auf blühenden Wegen,
Tauche ich ein in ein strahlendes Leben“.

Veröffentlicht in Allgemein

Bring die Farben wieder zum Strahlen

Ich liebe kleine Alltagsrituale.

Das hier habe ich vor längerer Zeit geschrieben. Eine kleine Inspiration für den Alltag und das Zuhause.


Mache es zu deinem Ritual,
die Seele deines Zuhauses vom Staub und Schmutz zu befreien.
Dein Zuhause strahlt durch die Pflege, die du ihm widmest
und versprüht Begeisterung und Lebensfreude in dir,
doch manches fängt zu verstauben an,
dass passiert meist dann,
wenn es in den Hintergrund tritt, verdrängt wird,
nicht gebraucht wird, nicht beachtet,
oder schlicht vergessen wird.
Vielleicht ist jetzt eine gute Zeit,
um sich von manchen Dingen zu trennen,
oder ihnen ihre Frische wieder zurückzugeben,
denn was Wurzeln schlägt und seine Strahlkraft verliert,
kann dich belasten.
Schau, was hilft dir und was bereichert dich?
Bring die Farben wieder zum Strahlen!
Und fühl dich wohl ♥

Veröffentlicht in Geschriebene Werke

Die Sehnsucht der Meerjungfrau

Sie sang das Meerjungfrauen-Duett in ihrer Grotte,
Laut war das Echo, welches sie so sehr mochte,
Und sie sang…

„Entzwei ist die Welt der Unseren.
Ich kenne den Ozean, das Meer, die See,
Doch liebe ich mehr als das, des Windes Wehen,

Wäre ich nur von des Menschen Beinen geleitet,
Die Sehnsucht nach der Freiheit ergreifend,
Von den Geschichten der Meerjungfrauen hinaus geführt,
Zum Schaum der Meere, der die Grenze des Landes berührt.“

Sie schloss die Augen,
Tief versunken, in sich gekehrt,
Stellte sich vor, sie wäre eingetaucht in diese Welt,
Nach des Windes Freiheit hat sie sich gesehnt,
Doch wird das Leben in der Freiheit vom Winde verweht,
Da des Menschen Körper immer die Sekunden zählt.